Burgruine 2016


Kurzbericht von unsere letzten PU.
Datum:10.09.2016
Personen: David K. Susanne S. und Marco B.
Beginn der PU: 21:30 Uhr
nachdem wir in der zweiten Etage den Wahrnehmungstest aufgebaut haben, fingen wir auch mit der Paranormalen Untersuchung an. Susanne hatte Bilder gemacht; Marco wurde für EVP eingesetzt und David hatte Videos gemacht. Nach einer halben stunde haben wir uns entschlossen das Marco oben in der zweite Etage ein Wahrnehmungstest durchführte. Zur gleichen zeit haben Susanne und David in der ersten Etage die Untersuchung fort gesetzt. Nach ca. 20 Minuten haben wir uns alle wieder in der ersten Etage getroffen und sind geschossen in den Keller gegangen. Da wurde bis auf ein paar merkwürdige Geräusche nichts weiter festgestellt. Nachdem wir mit dem Keller fertig waren haben wir uns das Außengelände vor genommen, bis auf die Katze die im Busch geraschelt hat konnten wir auch da nichts Außergewöhnliches feststellen. Ca. um 02:00 Uhr haben wir zusammen gepackt und wo wir die Heimreise antreten wollten haben wir noch ein kleinen Raum entdeckt von der Burg, wo wir natürlich auch eine Untersuchung durchführten.
Fazit: es war eine sehr spannende und lustige Untersuchung, sodass wir die Burg kurz vor dem Wintereinbruch nochmal besuchen werden

Hier ein paar Bilder dazu
Name der Burg wird nicht bekannt gegeben