Hot und Gold Spot

Was ist ein Gold Spot?

Mit "Gold Spot" ist ein Fleck an einem Ort gemeint, der unerklärlicher weise kälter als der Rest des Raumes ist. Unrer Geisterjägern ist dies eines der größten Zeichen, dass sich in Geist in der Nähe befindet. Ein Gold Spot ist meist nicht mehr als ein Bereich und kann über lange Zeit entstehen, aber auch nur kurzweilig vorhanden sein. Es wird Gold Spot gesagt, dass Menschen, die besonders sensibel auf Gold Spots reagieren, einen allgemein besseren Kontakt zur Geisterwelt haben.

Eine weit verbreitete Theorie ist:

das Gold Spots genau dann enstehen, wenn ein Geist sich die Energie aus seiner umgebung zieht, denn Wärme ist Energie. Ob nun ein kalter Fleck wirklich etwas Böses bedeutet oder nicht, ist unklar, da ja auch positiv gestimmte Geister gibt.

Wie misst man Gold Spot?

Fürdie Geisterjagt werden deshalb oft Thermometer noch viel lieber jedoch Thermokameras auf den Unternehmung mitgenommen, in der Hffnung, einen Gold Spot zu erwischen, der wie eine Person geformt ist, was das Vorhandensein eines Geisters oder eines Abducks eines Geistes beweisen würde.

Wer auf Geisterjagt gehen will, der sollte nicht nur das richtige Equipment haben, sondern sich auch ein wenig mit Architektur und Wind/Temperatur auskennen, denn ansonsten kann es schnell vorkommen, dass man völlig falsche Messungen erhält. Messen lässt sich ein solcher nur schwer, da man nie weis wo er auftritt.... darstellen kann man ihn nur mittels Thermoaunahme und auch dann ist es der Nachweis für Paranormale Aktivität fragwürdig.




 

 

Hot Spot

 

fliegende Hitze...

 

Im Gegensatz zu Gold Spot ist der Hot Spot das Gegenteil ein auftreten einer punktuellen Wärmequelle. Die Theorie besagt das bestimmte Phänomenen oder Anomalien EMF Energie in sich aufnehmen oder Bewegung setzten as ein ansteigen der Temperatur zr Flge hat. Das extremstee Beispiel dafür ist jeden aus dem Prinzip der Microwelle bekannt. Hot Spts stellen sich hermisch rot dar.

Die rationale Erklärung dafür ist relativ simpel. Heizungsrohre oder ähnliches können in oder hinter Wänden verlaufen. Es sollen aber auch schon Themparaturdefiziete von 8-12 Grad Celsius im freien gemessen worden sein die sich bewegt haben, ähnlich einer Wolke